Pebble Smartwatch Test – 3 Gründe für die Pebble 2

Im Pebble Smartwatch Test haben wir die Pebble 2 und die Pebble Steel unter die Lupe genommen. Vorab können wir sagen, dass die Pebble Smartwatch einzigartig ist – positiv wie negativ. Dieses Wearable ist ein idealer Sportbegleiter, der tagelang nicht schlapp macht. Durch die knalligen Farben ist das Design alles andere als langweilig. Beim Display und den Funktionalitäten musst Du aber einige Abstriche machen. Der Preis ist aber im Vergleich zu anderen Smartwatches unschlagbar.

Details findest Du in unserem ausführlichen Pebble Test weiter unten.

Pebble Smartwatch für iPhone and Android (schwarz)
Smartwatch kaufen für
EUR 49,95
statt

3.7 out of 5 stars (319 Kundenrezensionen)



Ihre Vorteile

  • beste Preise
  • versandkostenfreie Lieferung ab 29 Euro möglich
  • schnelle Lieferung, meist innert 1-2 Arbeitstagen
  • sichere Zahlungsarten

top ↑

Das Wichtigste Aus Dem Pebble Smartwatch Test Auf Einen Blick

Im Pebble Smartwatch Test fanden wir 3 klare Stärken der Pebble 2:

Vorteile der Pebble Smartwatch: mit welchen Features und Apps konnte diese Uhr überzeugen?
  1. längste Akkulaufzeit gegenüber anderen Smartwatches (5 – 7 Tage)
  2. Viele coole, farbige Designs
  3. mega günstiger Preis

weitere Stärken der Pebble:

  • Display ist immer an, Uhrzeit ist immer ablesbar
  • Armband der Pebble 2 auswechselbar
  • Wasserdicht bis 50 Meter
  • Stand-Alone Funktionen
  • Deutsches Pebble-Forum
  • Pebble 2 ist für schmale Handgelenke geeignet
  • Kompatibel mit Android & iOS
Nachteile der Pebble Smartwatch: mit welchen Features und Apps konnte diese Uhr nicht überzeugen?
  • nur 8 Apps gleichzeitig möglich
  • keine Touch- & Sprachsteuerung
  • keine Sprachausgabe (Töne)
  • keine Beantwortung von Anrufen / Nachrichten
  • Display schwarz-weiss

top ↑

Der Pebble Smartwatch Test – Was Sie Kann, Und Was Nicht

Im Pebble Smartwatch Test nehmen wir die Pebble 2 und die Pebble Steel unter die Lupe – Design, Funktionalitäten und die besten Apps für die Pebble findest Du in den folgenden Abschnitten.

Pebble 2 – Farbenfroh, Individuell Und Elegant

Die Pebble 2 gibt es in zwei verschiedenen Editionen, eine sportlich junge und eine elegante Version. Die sportlich junge Ausführung im Pebble Smartwatch Test, die Pebble 2, präsentiert sich mit einem robusten Polycarbonatgehäuse, einem Silikonarmband und grosser Farb-Vielfalt. Magst Du lieber die klassischen Farben, werden Dir die Editionen in schwarz, grau und weiss gefallen. Liebst Du es knallbunt? Dann werden Dich die Editionen Fresh Green, Blue Fire und Hot Pink vom Hocker hauen.

Die elegante Version im Pebble Smartwatch Test ist die Pebble Steel 2 aus hochwertigem Edelstahl mit passendem Leder- oder Edelstahlarmband. Willst Du noch mehr Individualität? Beide Editionen im Pebble Test bieten Dir die Möglichkeit, das mitgelieferte durch ein Armband Deiner Wahl (Standardbreite 22mm) zu ersetzen.

Das Zifferblatt kannst Du mit entsprechenden Pebble Apps nach Deinen Wünschen gestalten, zum Beispiel mit der Wallpaper-App. Grenzen setzt Dir hier lediglich das Display, das sich auf schwarz-weisse Anzeigen beschränkt.

Die Pebble Smartwatches sind eher gross im Vergleich zu regulären Uhren. Als Vergleichsbasis werden die Touch-Modelle von Tissot hinzugezogen, da auch diese eher viel Technik und ein massigeres Auftreten aufweisen. Die Pebble 2 ist mit den Massen 52 x 36 x 11,5 mm eines zwar länger als die Tissot-Modelle (Herren: 45 x 45 x 13 mm / Damen 40 x 38 x 12 mm ), dafür aber schmaler und etwas weniger dick. Die Pebble Steel misst 46 x 34 x 10,5 mm und ist somit kleiner als das Tissot Herrenmodell. Auch zum Damenmodell ist der Unterschied nicht mehr so gross, zumal die Pebble Steel schmaler und dünner ist. Somit eigenet sich Pebble Steel durchaus für schmalere Handgelenke.

top ↑

Pebble 2 – das Akku-Wunder im Smartwatch Test

Die Pebble 2 gehört zu den Smartwatches im Test, die sich hauptsächlich auf das Anzeigen von Informationen beschränken. Du kannst Dir E-Mails, Whatsapp-Nachrichten, Erinnerungen und eingehende Anrufe anzeigen lassen. Für die Beantwortung dieser benötigst Du jedoch weiterhin das Smartphone oder ein Bluetooth Headset. Deine Pebble 2 hat kein Mikrofon oder Lautsprecher, somit sind keine Sprachausgaben möglich. Damit Du trotzdem nichts verpasst, macht sich die Pebble 2 durch den eingebauten Vibrationsmotor bemerkbar.

Der Lithium-Ionen-Polymer-Akku Deiner Pebble 2 im Test hält bei normalem Gebrauch 5-7 Tage. Dies verdankt die Uhr nicht zuletzt dem stromsparenden Display. Wie der Pebble Smartwatch Test zeigt, hebt sich die Pebble 2 durch die Akkudauer deutlich von anderen Smartwatches ab. Und ist er nach dem längeren Pebble Test einmal leer, lädst Du Deine Smartwatch über den mitgelieferten Magnetstecker wieder auf. Deine Pebble Apps bedienst Du über vier seitlich angebrachte Knöpfe, eine Touch- oder Sprachsteuerung bietet Dir die Pebble 2 nicht.

Das 1.26 Zoll grosse Display hat eine Auflösung von 144×168 Pixel. Das Display der Pebble 2 wurde durch eine optische Beschichtung gehärtet und schützt Dich somit vor unschönen Kratzern. Die LED Hintergrundbeleuchtung der Smartwatch bringt Licht ins Dunkel.

Bis zu 20 Meter kannst Du Dich mit Deiner Pebble 2 vom Smartphone entfernen, bevor die Verbindung unterbricht. Und falls Du kurzzeitig auf die Verbindung verzichtest, kannst Du gemäss Hersteller bis zu 50 Meter tief tauchen, ohne dass Deine Pebble 2 Schaden nimmt. Wie Du Dir vorstellen kannst, war uns das etwas zu tief, wir übernehmen also keine Garantie. 🙂

Bezüglich Kompatibilität zeigt sich die Pebble 2 im smartwatch Test unkompliziert, sie verträgt sich sowohl mit dem Android- als auch dem IOS-Betriebssystem.

top ↑

Pebble Apps und Funktionalitäten- Die Besten Kurz Vorgestellt

Mit der Wear Pebble Finder App verlierst Du Deine Smartwatch und Dein Smartphone nie wieder. Diese Pebble App lokalisiert das verlorene oder verlegte Smartphone und findet es für Dich. Und obwohl wir während dem Pebble Test keinen Grund gefunden haben, warum Du Deine Pebble 2 jemals ablegen solltest, könntest Du Deine Smartwatch ja doch mal verlieren. Dann sei beruhigt, die Wear Pebble Apps funktionieren auch in die andere Richtung und finden Deine Pebble 2.

Runtastic ist eine der bekanntesten Pebble Apps und unterstützt Deine Fitness. Zeichne auf, was Du gemacht hast, und verfolge so Deinen Fortschritt über einen längeren Zeitraum. Alternativ kannst Du auf Workout for Pebble ausweichen. Dieses Pebble App gibt Dir die Dauer der Übung vor und zeigt Dir am Bildschirm, wie Du die Übung ausführen sollst. Über die eingebauten Sensoren unterstützt Dich die Pebble 2 täglich. So kann zum Beispiel der 3D-Beschleuigungssensor als Schrittzähler oder als Tacho beim Fahrradfahren benutzt werden. Die liegt Fitness nicht so? Bestimmt wirst auch Du fündig bei den Pebble Apps für Deine Sportart, zum Beispiel eine App für Golfer.

Und wer nicht nach Hause findet, dem helfen die Maps bei der Navigation. Unterwegs schiesst Du dann spektakuläre Selfies, indem Du Deine Smartphone-Kamera mithilfe Deiner Pebble 2 steuerst. Nach einem ereignisreichen Tag überwacht Deine Smartwatch Deinen Schlaf. Und das ohne Dein Telefon neben dem Kopfkissen liegen zu haben, denn der Schlaftracker funktioniert unabhängig vom Smartphone.

Weitere sinnvolle Apps aus dem Pebble Smartwatch Test sind zum Beispiel Multimedia for Pebble, mit der Du die Kamera Deines Smartphones bedienen kannst. Der Decision Maker ist die wohl täglich am häufigsten gefragte aller Pebble Apps. Sie kann Dir bei fast jeder Entscheidung (und davon triffst Du täglich viele) helfen. Und falls Bitcoin für Dich ein Begriff ist, kommst Du wohl auch um die Bitcoin Watchface for Pebble App nicht herum.

Wie bereits weiter oben im Pebble Smartwatch Test erwähnt, erlaubt die Pebble 2 den Betrieb von maximal 8 aktiven Apps gleichzeitig. Die inaktiven Apps ruhen im Cache des Smartphones und können bei Bedarf aktiviert werden. Wem das zu umständlich ist, der greift auf die Pebble Apps Glance oder Cards zurück, die es erlauben, auf der Pebble mehrere Apps zu kombinieren und so diese Limitierung zumindest teilweise zu umgehen. Somit kann diese nachteilige Eigenschaft aus dem Pebble Smartwatch Test zumindest teilweise ausgetrickst werden.
top ↑

Pebble Smartwatch im Test – Das Sagen Nutzer

Die folgenden Eigenschaften sind eine Zusammenfassung der am häufigsten genannten Punkte aus Nutzer-Reviews bei Amazon.

Das E-Paper Display der Pebble 2 lässt sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen. Die Beschränkung auf ein schwarz-weiss-Display grenzt die Individualisierungsmöglichkeiten ein. Dafür ist das Display der Pebble 2 stets an und muss nicht für jeden Blick auf die Uhr durch eine auffällige Handbewegung aktiviert werden. Dennoch hält der Akku mit 5-7 Tagen länger als bei den meisten anderen Smartwatches im Test. Dann dauert das Aufladen nur 2-3 Stunden. Die Laufzeit des Akkus ist die herausragendste aller positiven Eigenschaften im Pebble Test.

Nutzer betonen ebenfalls, wie kratzfest und leicht zu reinigen die Pebble 2 ist. Dies ist besonders beim sportlichen Einsatz und im Pebble Dauer-Test wichtig . Eher ungünstig ist die Tatsache, dass die Smartwatch manuell verbunden werden muss, sobald das Smartphone ausgeschaltet wurde. Ob die Tatsache, dass maximal 8 Apps erlaubt sind, ein Hindernis ist, hängt stark von der persönlichen Nutzung ab. Teilweise ausgeschaltet werden kann diese Limitierung durch die Pebble Apps Glance und Cards.

Die Einstellungen für das Anzeigen der Nachrichten auf der Pebble 2 kann bisweilen etwas umständlich sein. Gut, dass es für die Pebble 2 ein deutsches Forum gibt, das mit Rat und Tat zur Seite steht.

top ↑

Erhältliches Zubehör aus dem Pebble Smartwatch Test

Pebble 2 Armband – Ein Wechselspiel

Zur Pebble 2 passen nahezu alle Armbänder. Die Armbänder der Pebble 2 lassen sich leicht selbst austauschen. Peppig und bunt zeigt sich Deine Pebble 2 im Smartwatch Test mit knalligen Armbändern aus Silikon oder Kautschuk. Entsprechend der aktuellen Mode bieten sich Neon-Farben an. Silikon-Armbänder lassen sich leicht reinigen und verfärben sich durch Schweiss und Nässe nicht unschön. Daher eigenen sich diese Armbänder besonders gut beim Sport. Armbänder aus Silikon oder Kautschuk sind dabei auch noch preisgünstig und bereits ab wenigen Euros zu haben.

Nylon-Armbänder sind sehr angenehm zu tragen. In gedeckten Farben wirken sie dezent für den Alltag, in knalligen Farben oder mit Motiven machen sie Deine Pebble 2 zu einem Einzelstück.

Für die Pebble Steel empfehlen sich ein Lederarmband  oder Edelstahlarmbänder in silber oder schwarz.

Pebble 2 Display-Schutzfolien

Wie der Pebble Smartwatch Test zeigte, ist die Pebble 2 ein High-Tech-Gerät. Das Letzte, was Du möchtest, sind Kratzer auf der Oberfläche des Displays. Trotz der gehärteten Display-Verarbeitung ist die Pebble 2 nicht vor Schäden gefeit. Besonders beim täglichen tragen ist Deine Smartwatch einigen Gefahren ausgesetzt. Bereits beim Smartphone haben sich die Schutzfolien für Displays bewährt. Sie schützen vor Kratzern, und einige Schutzfolien verbessern sogar die Lesbarkeit des Displays im Sonnenlicht. Diese entspiegelnden Schutzfolien empfiehlt der Pebble Smartwatch Test wärmstens, zum Beispiel den Sechserpack, passend zur Pebble 2.

Pebble 2 Ladestationen

Du kannst Deine Pebble 2 über das USB-Magnetkabel laden. Dieses ist im Lieferumfang enthalten, Du brauchst Dir also erstmal keines kaufen. Die elegantere Variante ist die Docking-Station aus hochwertigem Acryl, welche extra für Deine Pebble 2 konzipiert wurde. Du legst Deine Smartwatch drauf, die Uhr ist gut verstaut und nebenbei lädt sich gleich der Akku auf. Die Docking-Station eignet sich leider nicht für die Pebble Steel.

top ↑

Pebble Smartwatch Test – Technische Daten

PreisEUR 49,90
Gewicht36 Gramm
Grösse52 x 36 x 11,5 mm
46 × 34 × 10,5 mm
Display1.26 Zoll E-Paper schwarz-weiss
Armband22mm auswechselbar
Auflösung144 x 168 Pixel
Prozessor120 MHz Single Core
Speicher32 MB Flash
Arbeitsspeicher96 KB
Akku5 – 7 Tage bei Normalbetrieb
Kompatibilitätab Android 4.0
ab iOS 8 (iPhone 4)
WLANkeine Angabe
Bluetooth4.0
Kameranein
Aufladen viaUSB / magnetisch
Wasserfestbis 50 Meter
Vibrationsalarmja
Sprachausgabenein
Spracheingabenein
Touchscreennein
Anrufeanzeigen
Nachrichenanzeigen
Spezielle FunktionenGPS
3D-Beschleunigungssensor
Schrittzähler
Smartphone unabhängigSchlafüberwachung
NFCkeine Angabe
Speziellesnur 8 Apps gleichzeitig

top ↑

Pebble 2 – News in Kürze
März 2016 – Leider sind die Limited Edition Farben nicht erhältlich. Gibt es neue, werden wir Dich darüber informieren

Dezember 2014 – Pünktlich zum Jahresende wird gemäss CEO Eric Migicovsky die 1-Millionste Pebble versendet

Januar 2013 – Verkaufsstart der Pebble Watch

Mai 2012 – bereits ein Monat nach der Ankündigung sind 85’000 Uhren vorbestellt, und Pebble meistert sich mit über 10 Mio. USD zum meistunterstützen Projekt bei Kickstarter

April 2012 – Die Pebble Watch wird von Crowdfunding-Portal Kickstarter angekündigt

Autor: Eve - erstellt am 21.03.2015 - aktualisiert am 03. Apr 2016
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *